12 fuchsähnliche Hunderassen

Einige Hunderassen, die den Füchsen ähneln.

Shiba Inu


~ Herkunft: Japan
~ Andere Namen: –
~ Gruppen: nicht sportliche Hunderassen
~ Schulterhöhe: 37-40 cm
~ Gewicht: 6,5-10 kg
Fellfarben ~: Schwarz und Tan, Rot und Weiß
~ Abhaaren: Mäßig / Konstant
~ Wurfgröße: 3 Welpen
~ Lebenserwartung: 12 – 15 Jahre
Shiba Inu wurde für die Jagd in den alten Zeiten gezüchtet. Übersetzt bedeutet sein Name einfach „kleiner Hund”. Diese kleinen Hunde gehören zur Familie der Spitze. Der Hund hat eine unabhängige Natur, was das Training erschwert. Aber dem Umstand kann man durch eine frühe Sozialisation entgegenwirken. Es ist nicht ratsam, den Shiba alleine mit anderen Tieren oder Kindern zu lassen. Der Jagdtrieb wird den Hund beim Anschauen, z. B. eines Hamsters, nicht in Ruhe lassen. Gegenüber seinem Besitzer ist der Shiba sehr treu und anhänglich, gegenüber Fremden bleibt er distanziert, aber dies kann durch frühe Sozialisation verhindert werden. Ein alltäglicher Auslauf an der Leine ist ein Muss! Denken Sie daran, dass Shiba Inus
extrem besitzergreifend über ihre Spielzeuge oder ihr Futter sind, so soll man in der Beziehung besonders vorsichtig sein!

Akita


~ Herkunft: Japan
~ Andere Namen: großer japanischer Hund, japanischer Akita, American Akita
~ Gruppen: Arbeitshunde
~ Schulterhöhe: 61-73 cm
~ Gewicht: 34-54 kg
~ Farben: Rot und Weiß
~ Abhaaren: Mäßig
~ Wurfgröße: 3 bis 12 Welpen
~ Lebenserwartung: 9 – 11 Jahre
Den Akita nennt man „stiller Jäger“. Er bellt nicht viel, ist ein Denker und neigt nicht zu blindem Gehorsam. Es ist nicht ratsam, ihn unbeaufsichtigt zu lassen. Eine harte Hand verträgt er schlecht, Ungerechtigkeiten merkt er sich fürs Leben. Das Training kann zu einer Herausforderung werden, daher ist die Rasse für Anfänger nicht geeignet. Tägliches Bürsten des Fells ist notwendig. Ein alltäglicher reichlicher Auslauf ist ein Muss!

Japanischer und amerikanischer Akitas stellen zwei Arten der gleichen Rasse dar, jedoch unterscheiden sie sich voneinander nur ganz wenig. Der American Akita kommt in vielen Fellfarben vor und hat in der Regel eine schwarze Maske und Abzeichen, der japanische Akita weist nur wenige Fellfarben auf.

Samojede


~ Herkunft: Russland / Sibirien
~ Andere Namen: Smiley, Bjelkier, Samoiedskaya Sobaka, Nenetskaya Laika
~ Gruppen: Arbeitshunde
~ Schulterhöhe: 53-57 cm
~ Gewicht: 17-30 kg
~ Farben: Weiß
~ Abhaaren: Saisonbedingt (intensiv, 1-2 mal im Jahr)
~ Wurfgröße: 4 – 6 Welpen
~ Lebenserwartung: 12 – 13 Jahre
Samojeden sind eine sehr alte Rasse. Sie sind anhänglich, freundlich gegenüber Kindern, aktiv und perfekt als Familienhunde. Diese Rasse wurde zum Ziehen der Schlitten gezüchtet. Die Hunde lieben kleine Tiere zu jagen.

Finnischer Spitz


~ Herkunft: Finnland
~ Andere Namen: Barking bird dog, Finnisch Suomenpystykorva
~ Gruppen: Sportliche Hunde
~ Schulterhöhe: 42-47 cm
~ Gewicht: 7-13 kg
~ Farbe: schwarz, braun, grau, rot
~ Abhaaren: mäßig / saisonbedingt (intensiv, 1 – 2 mal pro Jahr)
~ Wurfgröße: 4 Welpen
~ Lebenserwartung: 12 – 15 Jahre
Wie der englische Name schon sagt, bellt der Hund viel. Sein Verhalten zeichnet sich nicht selten durch die Sturheit aus. Der Hund hängt sehr an der Familie und liebt Kinder. Man soll ihn viel die meiste Zeit beschäftigen, also, ein tägliches Joggen in seiner Begleitung, andere Aktivitäten oder Spiele.

Zwergspitz


~ Herkunft: Deutschland
~ Andere Namen: Pompom
~ Gruppen: Toy-Hunde
~ Schulterhöhe: 12-27 cm
~ Gewicht: 2-4,5 kg
~ Farben: Schwarz, schwarz und braun, blau, braun, grau, rot, weiß
~ Abhaaren: Konstant
~ Wurfgröße: 1 – 5 Welpen
~ Lebenserwartung: 12 – 16 Jahre
Der Zwergspitz ist ein nettes kleines Fellknäuel. Intensive körperliche Auslastung ist für ihn gar nicht erforderlich. Er liebt die Aufmerksamkeit der Menschen und versucht ständig, dem Besitzer zu gefallen. Sein Temperament ist nicht ausgeglichen und der Zwergspitz kann bei der falschen Erziehung aggressiv sein. Andauerndes Bellen könnte ein Problem sein.

Langhaariger Chihuahua


~ Herkunft: Mexiko
~ Andere Namen: New Yorker
~ Gruppen: Toy-Hunde
~ Schulterhöhe: 15 – 25 cm
~ Gewicht: 1,5-2,7 kg
~ Farben: Schwarz, blau, braun, rot, silber, weiß
~ Abhaaren: Mäßig
~ Wurfgröße: 3 – 5 Welpen
~ Lebenserwartung: 14 – 20 Jahre
Der Chihuahua gehört zu einer der kleinsten Hunderassen. Er kann sich problemlos mit Aktivitäten im Raum zufriedengeben und liebt es, zu kuscheln und zu schlafen. Seine geringe Größe hält ihn nicht davon ab, mutig zu sein. Als ausgezeichneter Wachhund wird er Sie über die Näherung der Fremden alarmieren. Sein Temperament hängt viel von den Elterntieren ab. Er ist sehr anhänglich gegenüber seiner Familie, Fremden gegenüber verhält er sich distanziert. Die Überfütterung führt zu gesundheitlichen Problemen wie Diabetes.

Corgi


~ Herkunft: UK
~ Andere Namen: Cardigan, Cardi, Pem
~ Gruppen: Hüte- und Treibhunde
~ Schulterhöhe: 27-32 cm
~ Gewicht: 11-18 kg
~ Fellfarben: Schwarz und beige, schwarz, rot, blau, weiß (Pembroke)
~ Abhaaren: Mäßig / Konstant
~ Wurfgröße: 5 – 7 Welpen
~ Lebenserwartung: 12 – 15 Jahre
Der Corgi ist mit 2 Arten vertreten: Cardigan Welsh und Pembroke Welsh. Dieser Hund liebt die Aufmerksamkeit des Besitzers und ist sehr freundlich gegenüber Menschen. Das Training erweist sich nicht schwierig. Der Hund braucht ziemlich viel Bewegung jeden Tag und das regelmäßige Bürsten des Fells.

Norwegischer Elchhund


~ Herkunft: Norwegen
~ Andere Namen: Norsk Elghund, Norwegian Moose Dog, Harmaa norjanhirvikoira
~ Gruppen: Spitze und Hunde vom Urtyp
~ Schulterhöhe: 45-53 cm
~ Gewicht: 18-25 kg
~ Farben: Schwarz, Grau, Silber, Weiss
~ Abhaaren: Minimal
~ Wurfgröße: 7-14 Welpen
~ Lebenserwartung: 10 – 12 Jahre
Dieser Hund hat Qualitäten von sowohl einem Jagdhund als auch einem Spitz. Er ist schützend, unabhängig, verspielt und freundlich. Es ist ein Familienhund, der nicht isoliert werden mag. Ein regelmäßiger reichlicher Auslauf deckt seinen hohen Bedarf an Bewegung. Der Hund ist für ein Abenteuer zu jeder Zeit bereit, und recht glücklich ist er, sich im Schnee herumzuwälzen zu können!

Kontinentaler Zwergspaniel


~ Herkunft: Frankreich
~ Andere Namen: Papillon, Butterfly Hund
~ Gruppen: Toy-Hunde
~ Schulterhöhe: 20 – 28 cm
~ Gewicht: 3,5-4,5 kg
~ Fellfarben: Schwarz, schwarz und braun, braun, rot, silber, weiß
~ Abhaaren: Minimal
~ Wurfgröße: 2 – 4 Welpen
~ Lebenserwartung: 13 – 16 Jahre
Es ist nicht eine Rasse, die die ganze Zeit herumsitzen will. Der Hund sucht ständig nach einer Beschäftigung. Er hat eine freundliche Art und liebt, ein Mittelpunkt der Aufmerksamkeit seines Besitzers zu sein! Diese Rasse gewinnt sehr oft in Gehorsam-Wettbewerben. Der Hund ist sehr schmächtig und nicht empfehlenswert für Familien mit kleinen Kindern. Auch wenn es eine freundliche Rasse ist, soll mit der Sozialisation früh genug angefangen werden.

American Eskimo Dog


~ Herkunft: Deutschland
~ Andere Namen: Eskimo Spitz, amerikanischer Spitz, Spitz, Eskie
~ Gruppen: Nicht sportliche Hunderassen
~ Schulterhöhe: 38 – 48 cm
~ Gewicht: 9-18 kg
~ Farbe: grau-weiß
~ Abhaaren: Konstant
~ Wurfgröße: 5 Welpen
~ Lebenserwartung: 12 – 14 Jahre
Es ist eine liebevolle, freundliche und spielerische Rasse. Ihre Intelligenz erleichtert und beschleunigt die Ausbildung. Der Eskie ist ein guter Wachhund. Er braucht regelmäßig Auslastung. Das Fell kann intensiv haaren, so dass es regelmäßig gebürstet und gereinigt werden soll.

Wolfsspitz


~ Herkunft: Deutschland / Niederlande
~ Andere Namen: Keeshond, Dutch Barge Dog, Lächelnder Holländer, Deutscher Spitz, Wolfspitz
~ Gruppen: Nicht sportliche Hunderassen
~ Schulterhöhe: 43-46 cm
~ Gewicht: 16-20 kg
~ Farben: Schwarz, Weiß, Grau
~ Abhaaren: Mäßig / Konstant
~ Wurfgröße: 3 – 8 Welpen
~ Lebenserwartung: 12 – 14 Jahre
Wolfsspitz ist sehr anhänglich. Er folgt den Reaktionen des Besitzers ganz genau. Ein Fremder wird von ihm mit leidenschaftlichem Gebell begrüßt. Das Fell soll zweimal wöchentlich gebürstet werden. Der Hund braucht Auslastung und Abenteuer und wird launisch, wenn er es nicht bekommt. Er ist ein liebevoller Familienhund und schützt Sie wachsam.

Schipperke

 
~ Herkunft: Belgien
~ Andere Namen:
~ Gruppen: Nicht sportliche Hunderassen
~ Schulterhöhe: 28-33 cm
~ Gewicht: 3-9 kg
~ Farben: Schwarz, schwarz und braun, blau, braun
~ Abhaaren: Mäßig
~ Wurfgröße: 3 – 7 Welpen
~ Lebenserwartung: 13 – 15 Jahre
Der Schipperke ist wirklich aktiv und liebt es, in alles um ihn herum einbezogen zu werden. Er soll erzogen werden nicht viel zu bellen. Man soll ihn täglich mit Übungen und Spielen beschäftigen. Der Schipperke hat ein gewisses Eigenleben. Starker Jagdtrieb bewegt ihn, kleine Tiere zu jagen. Er sieht wie ein kleiner schwarzer Fuchs aus.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.