Beste Haushunde

Kriterium bei der Wahl des Hundes

Mehrere Faktoren sind sorgfältig zu studieren und abzuwägen, bevor man einen Hund ins Haus bringt.

Größe
Die Größe des Hundes ist ein sehr wichtiger Faktor, der nicht ignoriert werden sollte. Kleine Hunde sind in der Regel leichter zu pflegen und weniger belastend für die Besitzer in Bezug auf Kosten. Aber bestimmte Hundeliebhaber sind ganz verrückt nach großen Hunderassen, was natürlich ihre Wahl ist. Aber man soll sich im klaren sein, dass Pflegekosten und der Aufwand für größere Hunde viel höher ausfallen, dazu spielen auch hausinterne Umstände eine Rolle wie, z. B. kleine Kinder im Haus.

Abhaaren
Ein weiterer und sehr wichtiger Faktor ist, wie intensiv der Hund haart. Stark haarende Hunde bedeuten mehr Aufwand bei der Hundepflege und Reinigung des Hauses. Außerdem besteht dadurch ein erhöhtes Risiko der Allergie-Anfälle für allergische Menschen.

Wesen
Dass verschiedene Rassen vom Wesen her unterschiedlich sind, soll ebenfalls berücksichtigt werden. Zum Beispiel neigen einige Hunde oft und ohne Grund zu bellen oder zu einiger Aggression gegenüber anderen Tieren und Menschen, während andere Hunderassen sehr energetisch sind und permanent Auslastung brauchen, usw.

Liste der kleinen Hunde

• Pinscher• American Hairless Terrier• Australian Terrier• Boston Terrier• Basenji• Brazilian Terrier• Beagle• Bedlington Terrier• Brüssel Griffon (glatthaarig)• Bichon Firsé• Bolognese• Border Terrier• Brüssel Griffon• Cairn Terrier• Chihuahua (kurzhaarig)• Chinese Crested (Chinesischer Schopfhund)• Cesky Terrier• Cavalier King Charles Spaniel• Chinese Crested (Hairless)• Cardigan Welsh Corgi• Cockerspaniel-Pudel-Mix• Cairn Terrier• Conton De Tulear• Dackel• English Toy Spaniel• Französische Bulldogge• Deutscher Jagdterrier• Schlucht von Imaal Terrier• Havaneser• Irish Water Spaniel• Italienisches Windspiel• Japan Chin• Japanischer Spitz• Kleiner Deutscher Spitz• Lakeland Terrier• Lancashire Heeler• Lhasa Apso• Malteser• Zwergschnauzer• Mexican Hairless (Toy)• Norfolk Terrier• Norwegian Lundehund• Pudel• Zwergspitz• Erdale Terrier• Petit Basset• Griffon• Portuguese Water Dog• Pekinese• Phalene• Prager Rattler• Rat Terrier• Silky Terrier• Soft Coated Wheaten Terrier• Spanish Water Dog• Schipperke• Scottish Terrier• Shih Tzu• Toy Pudel• Tibet Spaniel• Volpino• Foxterrier (Drahthaar)• Yorkshire Terrier

Hunde, die nicht haaren

Hier ist eine umfangreiche Liste von Hunden, die nicht oder wenig haaren.

• American Hairless Terrier• Airedale Terrier• American Water Spaniel• Australian Terrier• Pinscher• Border Terrier• Bichon Frise• Bedlington Terrier• Brüssel Griffon• Basenji• Bedlington Terrier• Bichon / Yorkie• Black Russian Terrier• Bolognese• Bouvier des Flandres• Chinese Crested• Cairn Terrier• Chinese Crested (unbehaart)• Cockapoo• Cockerspaniel-Pudel-Mix• Coton de Tulear• Chacy Ranior• Cesky Terrier• Chi-Poo• Dackel• Dandie Dinmont Terrier• Doodleman Pinscher• Schlucht von Imaal Terrier• Griffon• Riesenschnauzer• Hairless Khala• Irish Water Spaniel• italienisches Windspiel• Irish Terrier• Kerry Blue Terrier• Komondor• Labrador Retriever-Pudel-Mix• Löwchen• Labrador• Lagotto Romagnolo• Lakeland Terrier• Zwergpudel• Malteser• Malti-Poo• Manchester Terrier• Zwergschnauzer• Mi-Ki• Norfolk Terrier• Peruanischer Nackthund• Poos• Polnisch Owczarek Nizinny• Pudel (Toy / Mini / Standard)• Portuguese Water Dog• Puli• Petit Basset• Shih Tzu• Spanish Water Dog• Schnauzer (Zwerg-/ Schnauzer / Riesen-)• Schnauzer-Pudel-Mix• Schnoodle• Silky Terrier• Shepadoodle• Sealyham Terrier• Scottish Terrier• Shichon• Wheaten Terrier• Toy Pudel• Tibetan Terrier• Wheaton Terrier• Wirehaired Fox Terrier• West Highland White Terrier• Welsh Terrier• Wirehaired Zeigen Griffon• Yorkshire Terrier• Xoloitzcuintle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.