Bestes Hundefutter für Pitbulls

Jede Hunderasse hat eine einzigartige Reihe von Ernährungsanforderungen, bezogen auf ihre Körpergröße und Energiebedarf. Zunächst für Blutsportarten wie Stierhetzen und Hundekämpfe entwickelt, sind Pitbulls hochenergetische Hunde, freundlich und liebevoll. Sie sind mittelgroß, schlank, muskulös, kompakt, mit breitem Schädel, kräftigem Fang und mäßigem Stop. Wie alle anderen Hunderassen, erfordern auch Pitbulls Nahrungsmittel, die eine richtige Bilanz von Proteinen, Kohlenhydraten, Vitaminen, Fettsäuren und Mineralien enthalten und somit den rassespezifischen Ernährungsbedürfnissen entsprechen.

Beste Hundefutter für Pitbull-Welpen


Damit diese entzückenden Welpen glücklich sind, sollen sie mit Trockenfutter von hoher Qualität speziell für Welpen großer Hunderassen gefüttert werden. Ein hochwertiges Trockenfutter oder eine rohe Kost funktioniert für die Welpen hervorragend. Sie können auch versuchen, die Welpen mit Nassfutter zu füttern, obwohl es keine wesentlichen Vorteile gibt und darüber hinaus zur Plaquebildung auf den Zähnen führen kann. Für sehr junge Welpen, die Überempfindlichkeitsreaktionen auf hohe Proteinkonzentration in Nahrungsmitteln aufweisen, wird Nassfutter garantiert die beste Wahl sein. Fett- wie kohlenhydratreiche Ernährung kann gesundheitliche Probleme verursachen.

Was ist das beste Hundefutter für Pitbulls?
Die beste Ernährung für Pitbulls kann je nachdem variieren, was der Tierarzt und der Züchter empfehlen. Alle Besitzer von Pitbulls sollen ihre Hunde mit Mahlzeiten versorgen, die deren spezifischen Ernährungsbedürfnisse decken. Die Mahlzeiten sollen alle notwendigen Nährstoffen ​​enthalten. Ein gesunder Pitbull sollte einen schlanken, muskulösen, athletischen Körper haben, so dass die Rippen durch die Muskeln leicht zu spüren sind.

Hundetrockenfutter
Hundetrockenfutter ist günstig und auch bequem und einfach aufzubewahren. Es ist auch eine mögliche Option, wenn Sie mehr als einen Hund haben, weil es viel weniger in diesem Fall kostet. Die Qualität der kommerziellen Nahrungsmittel kann je nach Hersteller schwanken. Wählen Sie das beste Hundefutter, nachdem Sie die Zutaten auf der Packung geprüft haben; manches kostengünstige Futter kann Füllstoffe und andere minderwertigen Zutaten wie gemahlenen Mais enthalten. Die meisten Premium- und Super-Premium-Produkte würden Quellen von tierischem Eiweiß aus Huhn, Lamm, Rind, Wild, Bison, Ente sowie Kohlenhydratquellen wie Süßkartoffeln beinhalten. Marken wie Innova Evo, Wellness und Artemis sind gut bekannt und eignen sich gut für Pitbulls. Der Vorteil des Trockenfutters ist, dass es eine längere Zeit gelagert werden kann. Jedoch soll man beachten, dass längere Aufbewahrung sich negativ auf den Nährwert auswirkt.

Halbfeuchtes Hundefutter
Hergestellt aus Wasser und Fleischprodukten ist halbfeuchtes Hundefutter von Hunden in der Regel sehr beliebt. Aber hier ist auch Vorsicht geboten: hoher Zuckergehalt in der Nahrung und hohe Menge der Konservierungs- und Zusatzstoffe werden die Gesundheit des Hundes auf lange Sicht schädigen. Halbfeuchtes Hundefutter ist ebenfalls noch recht teuer im Vergleich zum Trockenfutter. Zutaten, Nährwerte, Qualität, Geschmack unterscheiden sich von Marke zu Marke. Als Alternative kann man zwischen Trockenfutter und halbfeuchtem Futter wechseln.

Hundedosenfutter


Die Konserven gehören zum beliebtesten und besten Hundefutter für Pitbulls. Dies liegt daran, dass im Gegensatz zu Trockenfutter die Konserven Kohlenhydrat-Stabilisatoren in der Formel benötigen. Das bedeutet, der Anteil von Fleisch sei viel höher als in anderen Nahrungsmitteln. Der Nachteil besteht in einem zu hohen Preis.

Wenn Sie die beste Nahrung für Hunde haben möchten, sollten Sie auf die Marken wie By Nature Organics, Wellness, Innova Evo und Wysong aufmerksam werden. Auch hier ist ein guter Weg, Kosten zu sparen, zwischen solchen Produkten und üblichem Trockenfutter zu wechseln.

Rohkost
Mageres rotes Fleisch und Wildfleisch wären die beste Nahrung für Pitbulls. Eine Rohkost sorgt für Zahngesundheit, glänzendes Fell, gesunde Haut und gutes Verdauungssystem. Nehmen Sie in die Ernährung des Hundes rohes Rindfleisch, rohe Eier mit Schale, Hühnerknochen und Putenrücken auf.

Auch wenn manche Menschen Getreide wie braunen Reis und Mais empfehlen, denken Sie jedoch daran, dass dies nicht der Teil der natürlichen Nahrung der Pitbulls ist und zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Sie können bestimmtes Gemüse zugeben, aber jedenfalls ist es wichtig, dass die Nahrung von Pitbulls Fleisch enthält.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.