Bevor Sie sich einen American Pitbull-Terrier zulegen

Das Wort „Bulle“ symbolisiert Kraft, Robustheit, Zähigkeit, so dass man von einem Pitbull- Terrier ähnliche Qualitäten erwarten könnte. Er sieht zwar furchtgebietend, zugleich aber auch ganz ruhig aus. Der Begriff „Pitbull Terrier“ verallgemeinert viele Hunde der Gruppe von Molossen wie American Pitbull Terrier, American Staffordshire Terrier und Staffordshire Bull Terrier.

Was ist ein Pitbull Terrier?

Wie der Name schon andeutet, ist dies ein Hybrid aus der Kreuzung einer Bulldogge mit einem Terrier. Er gehört zu einer der zähsten Hunderassen.

Hier sind einige körperliche Besonderheiten dieser Rasse:

  • Diese Hunde haben einen großen, flachen, manchmal leicht abgerundeten Kopf.
  • Sie besitzen eine starke muskulöse Brust und einen sich nach hinten verjüngenden Körper.
  • Pitbull-Terrier haben ein kurzes, dickes und sehr glänzendes Fell, das wenig Pflege erfordert.
  • Die Rute ist gerade und spitzt sich am Ende zu. Fast alle Arbeiten wie Bewachung, Jagd, Polizeiarbeit etc., werden mühelos durch die Pitbull Terriers  verrichtet.
  • Die durchschnittliche Widerristhöhe beträgt 46-56 cm, das Gewicht – 13,5-27 kg.
  • Warme Klimazonen sind für die Haltung bevorzugt. Die Rasse ist in der Regel gesund, zu manchen erblichen Erkrankungen zählen Katarakt, kongenitale Herzerkrankungen, Hüftdysplasie und Pollenallergien. Es ist ratsam, den Tierarzt regelmäßig zwecks gesundheitlicher Vorsorge zu besuchen.
  • Die richtige Sozialisation, Ausbildung und Betreuung sind erforderlich.
  • Die Ernährung soll roh, natürlich oder hausgemacht und das verfütterte Fleisch organisch sein.
  • Die Lebenserwartung der Rasse beträgt etwa 12 Jahre.

Der Pitbull Terrier ist sehr intelligent und emotional. Ihm sind folgende Verhaltensmerkmale eigen:

  • Der Hund ist bestrebt, seinen Besitzer zufriedenzustellen, wobei er merkt, wie dieser seine Handlungen aufnimmt.
  • Es ist eine Tatsache, dass dem Pitbull Terrier ein breites Spektrum von menschenähnlichen Emotionen und dem Verhalten eigen ist.
  • Die Hunde sind so gut wie nie aggressiv gegenüber neuen Menschen und sind es nur dann, wenn sie sich selbst oder ihren Wurf, ihren Besitzer bedroht fühlen. Sie sind jedoch recht territorial und können gegenüber anderen Hunden und Tieren aggressiv sein.
  • Es wird nicht empfohlen, anfänglich kleine Kinder und den Hund alleine zu lassen, nur erst nach einiger Zeit, wo der Hund ein großes Maß an Toleranz gegenüber dem Kind gewonnen hat.
  • Sie sind sehr intelligent, gehorsam und ausgezeichnete Wachhunde.

Pitbull Terriers sind bzw. waren Lieblingshunde von Theodore Roosevelt, Kevin Federline, Michael J. Fox, Sängerin Pink, Jamie Foxx, Helen Keller, Jessica Biel und Jessica Alba.

Wesen

Der Pitbull Terrier ist ein sehr geselliger Hund, hängt an seiner Familie und ihren Freunden, und ist harmlos gegenüber Kindern. Er ist gehorsam, mutig und intelligent.

Jedenfalls ist ein Pitbull Terrier eine nichts besonders gute Wahl für Anfänger.
Diese Hunde brauchen eine richtige Menge an Auslastung, reichlich Auslauf und eine richtige Ausbildung. Wenn Sie eine kleine Wohnung haben, stellt es kein Problem dar, sofern der Hund genügend Bewegung hat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.