Bichon-Shih Tzu-Mix

Aus dem Namen ist ersichtlich, dass der Bichon-Shih Tzu-Mix eine gemischte Hunderasse aus der Kreuzung zwischen Bichon Frise und Shih Tzu darstellt. Beide Rassen sind wegen ihrer Intelligenz, Freundlichkeit und Treue sehr beliebt. Der Bichon-Shih Tzu-Hybrid besitzt die charakteristischen Merkmale seiner Elternrassen und ist ideal für diejenigen, die einen glücklichen und liebevollen Familienhund zu Hause haben wollen.

Der Bichon-Shih Tzu-Mix, auch als Zuchon, Shichon, Tzu Frise und Shichon-Teddybär bekannt, ist kein reinrassiger Hund. Die meisten Hybride haben ein lockeres, aber gekräuseltes Fell von Bichon Frise und ein chrysanthemenartiges Gesicht von Shih Tzus. Das Haarkleid weist eine breite Palette von Farben und Farbkombinationen auf. Die Hunde sind 4,5-6 kg schwer und 22-30 cm am Widerrist hoch. Der Bichon Shih-Tzu-Hybrid hat große, braune Augen, seine Nase ist klein und flach. Er hat eine sanfte und freundliche Art und liebt in der Nähe seiner Menschen herumzuhängen.

Bichon-Shih Tzu-Mix als Familienhund

Es ist immer ratsam, sich über positive und negative Eigenschaften einer Hunderasse zu informieren, bevor Sie einen Hund nach Hause bringen. Der größte Vorteil vom Bichon-Shih Tzu-Hybrid ist sein Wesen, das oft als freundlich, sanft und glücklich beschrieben wird. Dies macht den Hund ideal für Familien mit kleinen Kindern sowie für ältere Menschen. Er fühlt sich auch in einer kleinen Wohnung wohl. Die Bichon-Shih Tzu-Hybride sind geeignete Wachhunde.

Trotz des dichten Fells haart der Bichon-Shih Tzu-Mix sehr wenig und eignet sich dadurch für Allergiker. Allerdings bedarf das lange Fell regelmäßiger Pflege. Die Hunde bekommen oft einen schicken Kurzhaarschnitt, mit dem sie wie ein Teddybär aussehen. Als gemischte Rasse ist der Bichon-Shih Tzu-Mix für genetische Krankheiten weniger anfällig. Allerdings hängt es mit der Veranlagung der Elterntiere für erbliche Krankheiten zusammen.

Probleme

Der wichtigste Aspekt bei der Haltung ist regelmäßige Pflege, die bei dichtem Haar unvermeidbar ist. Andernfalls kann das Haar zu Reizungen der Augen führen und Matten verursachen. Bichon-Shih Tzus-Hybride sind auch für Zahnprobleme anfällig. Es ist ratsam, ihre Zähne oft zu putzen. Das Übergewicht des Hundes soll vermieden werden, weil die Fettleibigkeit zu Atemproblemen führt, und in dieser Hinsicht ist die eine gesunde Ernährung wichtig.
Als spielerisch und freundlich erfordern die Hunde viel Zuneigung von ihren Bezugspersonen und passen nicht zu Menschen, die ihnen nicht genügend Zeit widmen können. Sie sollen für längere Zeit nicht allein gelassen werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.