Border Collie-Golden Retriever-Mix

Talent, Gehorsam, Beweglichkeit dieses Hybrid-Hundes entfalten sich in vielen Verwendungsbereichen. Er gehört wie seine Elterntiere zur Gruppe der Hüte- und Sporthunde. Diesen Hund zu besitzen bedeutet eine große Verantwortung, weil sie anspruchsvoll sind und wie kleine Babys mit viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit behandelt werden müssen. Den Hybrid aus der Kreuzung eines reinrassigen Border Collie mit einem reinrassigen Golden Retriever nennt man Golden Border Retriever. Die Mix-Rasse ist von der Dog Registry of America, Inc. anerkannt.

Wenn Sie nach einem spielerischen und liebenswerten, intelligenten und wachsamen Hund suchen, dann wäre der Golden Border Retriever das Richtige für Sie.

Der Border Collie ist ein schöner Hund mit Köpfchen, der Golden Retriever hat einen Ruf, liebenswert, verspielt und treu zu sein. Der wunderbare Hybrid erbt viele positive Eigenschaften von beiden Eltern. Vom Border-Collie-Elternteil hat der Hybrid Hütefähigkeiten geerbt. Sportliche Rassen wie Golden Retriever helfen bei der Jagd auf Vögel und anderes Wild, wozu sie schnell und wendig sein sowie einen regen Verstand haben sollen. Diese Fähigkeiten können den energetischen und spielerischen Charakter der Nachkommen erklären.

Border-Collie-Golden Retriever-Mix


Gruppe: Hüte-, Sporthunde
Art der Rasse: Hybrid
Gewicht: 20-34 kg
Schulterhöhe: 60-64 cm
Farbe: Schwarz, Schwarz-Weiß, Braun-Weiß, Dunkelbraun / Schokolade, Hellbraun / Golden
Fell: Dicht
Lebenserwartung: 10-15 Jahre
Abhaaren: Regelmäßig

Border-Collie-Golden Retriever-Hybride sind mittelgroße Hunde und ähneln im Aussehen ihren Elterntieren.

Sie sind für das Leben in allen Klimazonen geeignet.

Sie haben einen gut gebauten Körper, sind 24-25 cm am Widerrist hoch und 25-34 kg schwer.

Die Augen sind mandelförmig und tief eingesetzt.

Die Ohren sind hängend, die Schnauze mittelgroß.

Das Fell besteht aus einem rauen, dichten und wasserfesten Deckhaar und einer weichen Unterwolle.

Der Schwanz ist mittellang, mäßig befedert und wird über dem Rücken getragen.

Das Fell kommt in verschiedenen Farbkombinationen von schwarz, weiß, braun und goldenfarben vor.

Wesen
Der Hybrid hat die dominierenden Wesenszüge seines Border-Collie-Elternteils. Er ist agil, intelligent und voller Energie.

Die Hunde sind immer wachsam und beobachten genau ihre Umgebung, um die Familie über jede mögliche Bedrohung zu alarmieren.

Die Hunde haben viel Lebensenergie und Ausdauer, daher benötigen sie viel Bewegung und spielerische Aktivitäten. Sie sind freundlich gegenüber allen Menschen um sie herum.

Die Border-Collie-Golden Retriever-Hybride sind liebevoll, geduldig, liebenswert und treu, was sie zum ausgezeichneten Familienhund macht. Sie verhalten sich wie Golden Retriever außerordentlich gut und spielerisch mit Kindern und Haustieren.

Lassen Sie den Hund nicht allein für längere Zeit. Er kann sich langweilen, ängstlich und einsam fühlen.

Ausbildung und Bewegungsbedürfnis


Diese Hunde sind leicht zu trainieren. Eine falsche Ausbildung kann zu destruktivem Verhalten des Hundes führen.
Die dominierenden Eigenschaften von Border Collies einschließlich enormer Ausdauer erfordern reichlich körperliche Aktivitäten, vor allem tägliche Spaziergänge und intensive Übungen in der Form von Denk- und Bewegungsspielen.
Angesichts der von Golden Retriever erworben lebhaften und spielerischen Charakterzügen ist es ratsam, den Hund auf lange Spaziergänge, Lauf- oder Joggingtouren täglich mitzunehmen, damit Ihr Hund gesund und lebensfroh bleibt. Wenn sie nicht genug Bewegung bekommen, können sie fettleibig werden.

Sie genießen in Teichen und Seen zu schwimmen und im Schlamm zu rollen, überall zu wühlen, kurzum, sie sollen viel Platz in Ihrem Garten haben.

Pflege
Die Elterntiere des Hybrids haaren regelmäßig und intensiv, vor allem Golden Retriever. So wird es höchstwahrscheinlich auch Ihr Hund tun. Putzen Sie das Fell regelmäßig mit einer Bürste mit harten Borsten.

Reinigen und prüfen Sie die Ohren des Hundes regelmäßig auf Ohrinfektionen.

Nehmen Sie Ihren Hund zum Tierarzt für regelmäßige Check Ups.

Gesundheitsprobleme
Border Collie-Golden Retriever-Hybride können einige gesundheitliche Probleme von ihren Elterntieren erben.

Die häufigsten gesundheitlichen Probleme der Elternrassen sind Epilepsie, Hüftdysplasie, Herzprobleme, Krebs, Taubheit, Sehstörungen, Hautallergien und Von-Willebrand-Krankheit.

Ein Kommentar

  1. hallo zämmä ich habe seit zweieinhalbjahren eine goldretrtriver border colli Dame in ihrer welpenzeit wahr sie relativ anstrengend da wir vorhehr eine appenzellermischung hatten.bei uns stimmt es nicht das mann denn Hund nicht alleine lassen kann.ich arbeite in schicht und für kira ist es kein proplem eleine zu sein.wobei das nicht ganz richtig ist , wir haben noch eine Hauskatze.jetzt hat sie sich extrem gut entwickelt sie ist ein superhund geworden. wobei wenn wir mal Meinungsverschiedenheiten haben verträgt sie das gar nicht .ein extrem friedlibender Hund.wobei sie muss bei uns immer im Mittelpunkt stehen.wenn man viel geduld und liebe hat ist diese Hunderasse super

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.