Einige Fakten über das Temperament von Terrier-Mix

Als Temperament des Hundes bezeichnet man seine Erregbarkeit in unterschiedlichen Stufen, oder einfach sein Verhalten gegenüber anderen Tieren und Menschen. Das Temperament ist bei jeder Rasse anders, wird auch von den Lebensumständen beeinflusst und tritt bei einer Mix-Rasse auf besondere Art und Weise in Erscheinung. So verhält es sich ebenfalls mit Terrier-Hybriden.

Eigenschaften von Terrier-Hybriden

Die beliebtesten Arten von Terrier-Mixen sind Chihuahua-Terrier-, Rat Terrier-, American Pitbull Terrier-, American Staffordshire Terrier-, Airedale Terrier-, Irish Terrier-, Australian Terrier-, Yorkshire Terrier- und Beagle Terrier-Hybride. Das Temperament einer Mix-Rasse wird erheblich von den eingekreuzten Hunderassen beeinflusst und kann sehr leicht hervorgesagt werden.

Während einige Rassen ausgesprochen aggressiv sind, zeigen sich andere absolut ruhig und liebenswert. Die ersten stellen vor allem Kampfhunde dar, während die letzteren als wunderbares Haustier dienen können.

Airedale Terrier sind robuste, sehr muskulöse Hunde mit einer harten, dichten und drahtigen Deckhaar sowie viel Unterwolle. Das Deckhaar ist ziemlich lang, die Unterwolle kürzer und weicher. Die Hunde standen dem Roten Kreuz in Kriegszeiten zur Seite und waren bei der Polizei und dem Militär von Großbritannien und Russland im Dienst.

Australian Terrier stammen aus England. Dort hielten sie Bergwerke und Farmen von Nagetieren und kleinen Raubtieren frei.

Yorkshire Terrier-Hybride sind unschuldig aussehende Tiere und eine perfekte Wahl für Tierliebhaber.

Der Boston Terrier-Hybrid hat einen Gentleman-Look. Das Fell ist kurz, glatt, glänzend, weich, gestromt, schwarz oder „seal“ (schwarz mit rötlichem Schimmer, der nur bei Sonnenlicht oder sonstigem hellem Licht zu erkennen ist), mit weißen Markierungen auf der Schnauze, Brust und über den Augen.

Der Chihuahua Terrier-Hybrid wurde ursprünglich in Mexiko gezüchtet. Er wird meist als Wachhund eingesetzt und ist sehr wachsam und agil. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 15 bis 17 Jahre.

Der American Pitbull Terrier hat ein dickes, kurzes und glänzendes Fell von dunkelbrauner Farbe. Er weist eine doggentypisch faltige Schnauze auf.

Verhalten von Terrier-Hybriden

Das Temperament von verschiedenen Hunderassen kann getestet und als schüchtern, aggressiv, freundlich, schützend, zuversichtlich, stabil eingestuft werden. Der Test bestimmt auch die Fähigkeit des Hundes, sich selbst sowie sein Herrchen zu schützen. Verschiedene Terrier-Hybride spiegeln dabei im Allgemeinen Eigenschaften der verkreuzten Rassen wider. Außerdem formt die Umgebung, in der sie aufwachsen, ebenfalls ihr Temperament. Manchmal ist es sehr schwierig, das Temperament der Terrier zu prognostizieren, weil sie in einer Situation nervös sein, in einer anderen Hartnäckigkeit zeigen können. Die Aggression ist ein gemeinsames Merkmal von psychotischen Hunden. Eine belastende Umgebung wirkt sich negativ auf ihr Temperament aus. Psychotische Terrier sind extrem gewalttätig und können alles zerbeißen und zerstören, was ihnen unter die Augen fällt. Im Gegenteil ist der Zwerg-Terrier sehr süß, verspielt und fröhlich. Terrier-Hybride mit dominanten Wesenszügen benötigen Beratung und Genehmigung des Tierarztes, um sie als Haustiere anzunehmen.

Hunde werden Ihr bester Freund, wenn Sie sie mit Liebe und Güte überschütten. Solche menschlichen Qualitäten sind meist den Airedale und Irish Terrier-Hybriden eigen. Sie sind verspielt, hilfreich und eng mit ihrem Herrchen angefreundet. Der australische Terrier-Hybrid ist extrem schnell und aggressiv während der Jagd. Der Beagle Boston Terrier-Mix erweist sich als sehr intelligent, sanft und lebhaft. Er gehört zur Kategorie der spielerischen, lebhaften und wachsamen Hunde. Seine geringe Größe verstärkt die Wendigkeit und er ist immer bereit, etwas zu tun, um seinem Herrchen zu gefallen. Der amerikanische Pitbull ist energetisch, loyal, mutig und ein guter Begleiter für Kinder, wenn er richtig erzogen ist. Ein Chihuahua Terrier-Hybrid ist aufmerksam, wachsam, auch sehr zärtlich und verspielt. Eine wichtige Sache: wenn Chihuahua-Terrier aufwachsen, soll man sie nicht in zu harte körperliche Aktivitäten engagieren, weil ihre Knochen sehr bruchanfällig sind.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.