Golden Retriever-Husky-Mix

Der Golden Retriever-Husky-Mix hat viele Namen wie Golden Husky oder Golden Retriever Husky, doch am meisten nennt man ihn „Goberian“Der Golden Retriever und der Siberian Husky sind ziemlich große Hunde. Liebevoll, aktiv und verspielt, werden diese beiden Rassen für ihr schönes Aussehen und ausgeglichene Natur unter Hundeliebhabern hoch geschätzt. Das dichte Fell von ihnen sowie ihren Nachkommen macht deren Haltung in heißen Klimazonen unmöglich.

Goberians sind eine Mix-Rasse und als solche vom American Kennel Club (AKC) nicht anerkannt. Das Ziel der Kreuzung war, die stechend blauen Augen eines Huskys und das üppige goldfarbene Fell eines Golden Retrievers in einem Hund zu vereinen. Beide Merkmale können sich zwar nicht regulär in einem Hybrid zeigen, man hat dafür aber immer einen Familienhund, der mit Kindern wunderschön, intelligent und sanft umgeht und noch viele andere gute Eigenschaften an den Tag legt.

Erscheinungsbild


Goberians sind mittelgroße Hunde wie ihre Elterntiere.
► Sie verfügen über einen gut proportionierten Kopf mit etwas breit angesetzten Ohren. Ihrem Goberian können aber die für einen Husky typischen blauen Augen und das goldfarbene Fell eines Retrievers durchaus fehlen.
► Goberians haben meistens Schlappohren und einen schönen, schmalen Fang. Unabhängig von ihrer Augenfarbe haben diese Hunde eine unverwechselbare Gewohnheit zu zwinkern, was wie ein Markenzeichen von Retriever gilt.
► Die doppellagige Unterwolle ist dicht und weich, das Deckhaar besteht aus feinen, langen und leicht gewellten Haaren. Das Fell kommt in einer Vielzahl von Farben und Farbzeichnungen einschließlich schwarz und weiß, schwarz und braun, grau, braun und weiß, weiß, creme oder hellbraun und goldfarben vor.
► Rüden sind zwischen 20 und 40 kg schwer und 53-61 cm am Widerrist hoch, Hündinnen jeweils 16-36 kg und 50-56 cm. Die Lebenserwartung liegt bei 10 bis 15 Jahre.

Wesen von Goberian
► Treu, zärtlich und freundlich sind Qualitäten, die im großen und ganzen das Wesen dieses Hundes am besten beschreiben. Der Hybrid besitzt die Sänfte des Golden Retrievers und die wilde Begeisterung des sibirischen Huskys.
► Die Hunde sind aktiv, zärtlich, freundlich und lieben menschliche Gesellschaft. Sie sind gehorsam, können sehr gut mit Kindern jedes Alters umgehen und ihre Aufgeschlossenheit lässt sie leicht Kontakte knüpfen.
► Goberians lieben einfach die freie Natur und sind glücklich, sich viel bewegen zu können. Die körperliche Belastung sollte zwei Spaziergänge pro Tag, reichlich Laufen und Spielen umfassen. Sie mögen den größten Teil des Tages in geschlossenen Räumen mit der Familie zu verbringen.
► Obwohl sie recht freundlich von Natur aus sind, geben sie ausgezeichnete Wachhunde ab. Hinzu kommt, dass sie auch sehr gehorsam und bestrebt sind, ihrem Besitzer zu gefallen, was das Training um vieles erleichtert.
► Ihre Größe und hohes Energieniveau bedeuten, dass sie für die Haltung in einer Wohnung nicht wirklich geeignet sind. Goberians haben ein aktives Temperament und erfordern einen großen eingezäunten Garten oder mehrere größere Zimmer zum Herumlaufen.
► Wie die meisten Hunde fühlen sich Goberians gern als Teil der ganzen Familie, aber im Grunde genommen sind sie ein Ein-Mann-Hund, der ein Familienmitglied als Rudelführer akzeptiert. Obwohl sie sehr freundlich sind, können sie gegenüber Fremden zunächst misstrauisch sein.

Gesundheit und Pflege


► Goberians haben wenige bis keine gesundheitlichen Probleme. Beachten Sie jedoch, dass sie zu Fettleibigkeit neigen, weshalb ihre Ernährung kontrolliert werden soll. Durch reichliche regelmäßige Bewegung kann dieses Problem ebenfalls in Schach gehalten werden.
► Ihr dichtes Fell erfordert regelmäßige Pflege, einmal im Monat vorzugsweise professionelle Behandlung, tägliches Zähneputzen verhindert Zahnerkrankungen. Die Hunde haaren eher moderat.
► Wie bei allen Hunderassen ist das Training ein absolutes Muss. Ein Goberian-Welpe braucht eine Gehorsamsausbildung, besser durch einen erfahrenen Hundetrainer, wenn es Ihr erster Hund ist. Schon ein Welpe zeigt ein hohes Energieniveau, das in der richtigen Art und Weise kanalisiert werden soll.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.