Jack Russell Terrier-Chihuahua-Mix

Wenn es um Tiere geht, sind die Hunde universelle Favoriten. Bei so vielen verschiedenen reinrassigen und gemischtrassigen Hunden wird es ein wenig schwierig zu entscheiden, welchen nämlich man sich ins Haus bringen sollte. Der Jack Russell Terrier Chihuahua-Mix ist eine perfekte Lösung für dieses Dilemma.

Was ist ein Jack Russell Terrier-Chihuahua-Mix?

Wie der Name schon sagt, ist der Jack Russell Terrier-Chihuahua-Mix ein Hybrid aus der Kreuzung eines Jack Russell Terriers mit einem Chihuahua. Es ist ein liebenswerter Hund mit den Erscheinungsmerkmalen und Wesenszügen von beiden Elternrassen. Sein langer Name ist zu Jack-Chi oder zu Jackahuahua abgekürzt. Diese Bezeichnungen sind von der International Designer Canine Registry (ICDR) und vom American Canine Hybrid Club (AHCB) zugelassen. Zu den häufig falsch geschriebenen Namen dieser Rasse gehören:

  • Jackchi
  • Jackhuahua
  • Jackahuaha

Erscheinungsbild

Gewicht: Ein ausgewachsener Jack-Chi wiegt zwischen 2,5 und 3,5 kg. Das Gewicht der Welpen beträgt etwa 0,9-1,1 kg.

Körper: Der Körper von Jackchi ist mehr dem eines Terriers ähnlich. Er ist schlank und stark. Der Jack-Chi hat Vorderläufe eines Jack Terriers, während die Hinterläufe gut entwickelt und stark sind. Die Fußballen können von rosa bis braun je nach Fellfarbe variieren.

Kopf und Gesicht: Der Kopf dieser Hunderasse ist klein und dreieckig. Sein Gesicht ist eine perfekte Mischung aus beiden Hunderassen. Es hat große, ausdrucksvolle Augen von Chihuahua und herabhängende oder Steh- oder Rosenohren von Jack Russell Terrier. Die Farbe der Nase hängt von der Fellfarbe ab.

Fell und Abhaaren: Das Fell dieses Hundes hat kurzes und glänzendes Haar, das nicht ständige Pflege erfordert. Im Sommer geschieht der Fellwechsel.

Pflege

Auslastung: Dies ist ein lebhafter Hund, der spielen mag. So verbringen Sie etwas Zeit täglich im Garten mit Ihren Kindern und Ihrem Hund, beschäftigen ihn z. B. mit Suchspielen.

Ernährung: Einige Hunde können pingelig sein und einige können fressen, was Sie ihnen vorsetzen. So ist es wirklich wichtig, versuchsweise herauszufinden, was Ihr Jack-Chi wirklich mag, und ihn dann dementsprechend füttern.

Ausbildung
Jackchis sind, wie schon oben erwähnt, intelligent, neugierig und können schnell lernen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.