Kriterien für die Wahl einer Hunderasse

Viele Hundeliebhaber sind darauf scharf, eine neue Erfahrung mit einer neuen Hunderasse zu machen. Aber wie weit kann man bei der Auswahl eines Hundes gehen? Überraschenderweise bestehen auf der Welt mehr als 5.000 Rassen von Hunden, von denen rund 150 Rassen vom American Kennel Club und über 200 in Großbritannien anerkannt worden sind. Die Auswahl aus einer so großen Vielfalt könnte recht schwierig sein. Eine Hunderasse verfügt über viele bestimmte Eigenschaften, die sie definieren. Hier ist eine Liste von mehr als 20 Kriterien für die Wahl einer Hunderasse.

Faktoren, die die Wahl eines Hundes beeinflussen

Lebensstil
Hier handelt es sich auch darum, wie viel Geld Sie bereit sind, für den Kauf eines Hundes, desweiteren für Hundefutter und Pflege auszugeben. Zunächst soll man sich klar vorstellen, dass die Haltung eines Hundes mit manchen Problemen zusammenhängt. Ihre Bereitschaft und Fähigkeit, eine bestimmte Mindestzeit mit Ihrem Hund zu verbringen, zählen zu den wichtigsten Faktoren für die Entscheidung, einen Hund zu besitzen, und für die Wahl der Rasse, wobei ihr Temperament berücksichtigt werden soll.

Wohnverhältnisse
Ein Hund kann auch oft ein großes Tier sein und soll eine bestimmte Wohnfläche im Haus genießen. Da stellen sich Fragen auf, wie groß Ihr Haus bzw. die Wohnung ist, ob es ein anliegendes Grundstück gäbe, wo der Hund frei laufen kann, in welcher Etage die Wohnung liegt u. ä. Die Beantwortung dieser Fragen hilft, eine hinsichtlich der Größe passende Rasse zu wählen.

Familie und Kinder


Wie groß Ihre Familie ist und ob Sie Kinder im Haus haben, soll bei der Entscheidung für einen Hund im allgemeinen und seine Rasse im besonderen berücksichtigt werden. Auch der Zweck der Hundehaltung soll deutlich umrissen sein. Wenn der Hund Ihr Hab und Gut bewachen und beschützen soll, wäre eine größere und zähere Rasse ratsam, falls Sie aber einfach aus Liebe zu Hunden den Vierbeiner zu Hause halten wollen, wäre ein freundlicher, nicht pflegeaufwendiger Hund eine gute Wahl.

Wichtige Fragen, die Sie sich selbst stellen sollten

Wäre ein Hund für mich erschwinglich?
Wenn Sie nach reifer Überlegung festgestellt haben, dass Sie sich einen neuen Hund nicht leisten können, ist der Wunsch leider zu verwerfen. Denn richtige Kosten fallen erst nach dem Kauf eines Hundes an und stellen eine lange Liste aus allerlei Positionen einschließlich Pflege, Hundefutter, Versicherung, Impfungen, Tierarzt und vieles mehr dar.

Wie viel Zeit können Sie Ihrem Hund täglich widmen?
Die Wahl einer Rasse beruht auch auf Faktoren wie ihr Temperament, Größe, Pflege usw. Den Welpen aufzuziehen ist in etwa dem gleichen Prozess bei einem Kind ähnlich. Das Verhalten des ausgewachsenen Hundes wird überwiegend von der Qualität seiner Erziehung abhängen. Manchmal ist der Hund so gut erzogen, dass er zum nicht wegzudenkenden Familienmitglied wird. Haben Sie für die Erziehung und das Training des Hundes nicht genug Zeit, kann es sich herausstellen, dass er für das Zusammensein mit Ihrer Familie schlecht geeignet ist. Außerdem wird ein vernachlässigter Hund sehr faul und gar lethargisch sein, was zu Gesundheitsproblemen führen kann.

Werden Sie die Pflege eines viel haarenden Hund bewältigen?
Wenn Sie viel arbeiten, bleibt Ihnen nur wenig Zeit, um den Hund angemessen zu pflegen. Beispielsweise haaren Hunde wie Golden Retriever und Dalmatiner ungeheuer viel.

Gibt es einen Tierarzt in der Nähe?


Die meisten Menschen ignorieren diesen Faktor in ihren Überlegungen. Würden Sie jemals in einen neuen Ort umziehen, der keine Geschäfte oder Tierarzt in der Umgebung hat? Wenn ja, dann würde dieser Umstand auch für Ihren Hund gelten. Für einen Welpen sind Besuche beim Tierarzt insbesondere wegen der häufigen Impfungen wichtig. Eine Tierklinik würde die Sicherheit und Gesundheit des Hundes gewährleisten.

Wie groß soll der Hund sein?
Die Größe des Hundes spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl einer Rasse. Es ist beinah ein Mythos, dass kleine Hunde kleine Räume und große Hunde große Räume brauchen. Das Verhalten und die Gewohnheiten Ihres Hundes werden von der Erziehung geprägt. Ein großer Hund wäre nur dann zu empfehlen, wenn Sie Erfahrung mit der Erziehung und dem Training verschiedener und unterschiedlich großer Rassen besitzen. Ein großer Hund bedeutet notwendigerweise einen relativ größeren Raum, mehr Nahrung, Pflege und eine große Verantwortung. Große Hunde können auch professionelle Hundeausbildung erfordern.

Was wird mit einem Hund zu Hause bezweckt?
Es gibt keinen Grund, einen Hund zu kaufen, wenn man damit nichts bezweckt. Ihr Zweck könnte das Bewachen und Beschützen Ihres Eigentums sein, Liebe für Hunde, Unterhaltung, Hund als Spielgefährte für Ihre Kinder usw. sein. Wenn Sie einen Hund nur für die Unterhaltung oder aus Liebe haben wollen, könnten Sie sich z. B. für einen Designerhund entscheiden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.