Mini-Deutscher Schäferhund

Der Deutsche Schäferhund ist eine sehr beliebte Hunderasse überall auf der Welt. Bei der Erwähnung des Namens stellen wir uns einen starken und großen Hund. Aber Mini Deutsche Schäferhunde sind wenig bekannt. Sind sie reinrassig?

Mini Deutsche Schäferhunde

Die Hunde sind tatsächlich den deutschen Schäferhunden im Temperament und Aussehen ähnlich, jedoch von der Größe her kleiner und manchmal so klein, dass sie als Schoßhunde betrachtet werden. Viele Hundezüchter behaupten auch, dass es eine sehr seltene Hunderasse ist, wodurch der hohe Preis zu erklären wäre. Allerdings sollen Sie als erstes berücksichtigen, dass eine solche Rasse tatsächlich nicht existiert. Das bedeutet, dass man zwar kleine deutsche Schäferhunde finden kann, jedoch wird es keine anerkannte Rasse sein.

Die Widerristhöhe des Deutschen Schäferhundes beträgt 60-65 cm für Rüden und 55-60 cm für Hündinnen. Sie sind muskulös, kräftig und schwer. Das dicke Fell ist braun, beige oder schwarz, die Augen sind braun, die Rute wird sichelförmig und herabhängend getragen. Eine reine Rasse von Deutschen Schäferhunde darf nie klein oder zu klein von Wuchs sein, es sei denn, ein wäre ein Hybrid oder der Hund ist mit Kleinwüchsigkeit behaftet.

Mischlinge
Deutsche Schäferhunde paarte man normalerweise nur untereinander, um die Reinrassigkeit zu erhalten. Es gab jedoch Zeiten, wo Deutsche Schäferhunde mit anderen kleineren Hunderassen wie Border Collies, Foxterriern, Pudeln usw. gekreuzt wurden. Dies führte zur Entstehung kleinerer Rassen, die als Mini Deutscher Schäferhunde bekannt sind. Wie oben erwähnt, ist es keine anerkannte Rasse.

Zwergwuchs


Es wäre auch möglich, dass der Mini Schäferhund keine Mix-Rasse, sondern tatsächlich ein Zwerg-Schäferhund ist. Die Kleinwüchsigkeit ist eine genetische Erkrankung. Wenn der Deutsche Schäferhund an dieser Erkrankung leidet, wird es in der Größe klein bleiben. Diese Hunde sind in der Regel steril und leiden unter schwerem Haarausfall im frühen Alter. Die Hypophysenunterfunktion ist sehr selten und wird mit einer Reihe von anderen Störungen begleitet. Wenn der Rüde wie auch die Hündin diese Störung haben und verpaart werden, wird der Wurf  Zwergwelpen enthalten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.