Pflege eines Golden Retrievers

Golden Retriever gehören zu einer der beliebtesten Hunderassen der Welt und wurden zunächst als Jagdhunde gezüchtet, um geschossenes Wild aufzustöbern und herbeizubringen. Das Doppelfell besteht aus mittellangem, glattem oder welligem Deckhaar und dichter, wasserabweisender Unterwolle und kann in jeder Schattierung zwischen Cremefarben und Dunkelgolden vorkommen. Wegen des schönen Fells haben die meisten Besitzer ihre Hunde richtig zu pflegen, um ein schmutziges, räudiges Aussehen zu vermeiden. Es ist auch wichtig, dies auf einer regelmäßigen Basis zu tun, um sicherzustellen, dass abgestorbene Haare entfernt sind und das Hundehaar nicht im ganzen Haus herumliegt.

Die Fellpflege hilft auch die Talgdrüsen stimulieren, die das Haarkleid glänzend und glatt aussehen lassen. Regelmäßiges Bürsten vermindert auch das Haar- und Hautschuppen, massiert die Muskeln, was für ältere Hunde besonders wichtig ist, weil sie kein großes Bewegungsbedürfnis mehr aufweisen. Dabei kann man ebenfalls eventuelle körperlichen Missbildungen wie Knoten oder Beulen auf dem Körper entdecken.

In Abhängigkeit von der Beschaffenheit des Fells sind richtige Pflegemethoden sowie -instrumente zu wählen. Eine Bürste für das Deckhaar und eine für die Unterwolle sollen immer bereit liegen. Man soll beim Bürsten einer Routine folgen, so dass sich der Hund daran gewöhnt und keine Angst hat.

Das komplette Fell wird zweimal wöchentlich mit einer Bürste durchkämmt, um es vor Verfilzungen zu schützen und groben Dreck zu entfernen. Ein Striegel bürstet lose und abgestorbene Haare aus und hält so die Unterwolle in Ordnung. Feine und grobe Kämme werden für längeres Haar der Rute, des Kopfes und der Ohren sowie befederten Läufe verwendet.

Beginnen Sie immer von vorne zu bürsten. Bereiche, denen Sie viel Aufmerksamkeit zu widmen brauchen, sind der Nacken, Hals und der Bereich um die Ohren. Vom Hals aus arbeiten Sie sich zu den Schultern, Ellbogen und Läufen durch. Dann gehen Sie zum Bauch über und enden mit dem Schwanz.

Es ist äußerst wichtig, dass Sie Ihren Hund unter Verwendung eines guten Hundeshampoos baden. Fragen Sie Ihren Tierarzt um den Rat. Überschüssiges Haar an Läufen und Ballen ist zu kürzen. Schneiden Sie die Krallen regelmäßig und sorgfältig.

Reinigen Sie Ihrem Hund die Ohren regelmäßig. Dies sollte mindestens zweimal pro Monat mit einer Reinigungslösung für die Ohren durchgeführt werden. Geben Sie einige Tropfen in das Ohr des Hundes und benutzen ein Wattestäbchen, um den Schmutz und Ohrenschmalz zu entfernen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.