Rassen von Hunden, die ihr Leben lang klein bleiben

Kleine Hunde sehen sehr niedlich und liebenswert aus, aber der Schein kann trügen! Im Gegensatz zu ihrem Aussehen besitzen die meisten kleinen Hunderassen ein aggressives Temperament, genießen jedoch die menschliche Gesellschaft. Zu Vorteilen von ihnen als Haustieren können meistens wenige Pflege- und Bewegungsbedürfnisse sowie bescheidene Wohnverhältnisse gezählt werden. Die Hunde können leicht trainiert werden. Die meisten haaren wenig, was ein weiterer Vorteil ist.

Liste der kleinen Hunderassen

Alle kleinen Hunde wiegen unter 10 kg und wachsen nicht größer als 40 cm. Dazu gehören auch Miniatur- und Toy-Versionen von einigen größeren Rassen. Hier ist eine Liste aller kleinen Rassen in alphabetischer Reihenfolge.

  • American Cocker Spaniel
  • American Eskimo Dog
  • American Hairless Terrier
  • Australian Terrier
  • Basenji
  • Beagle
  • Bedlington Terrier
  • Bichon Frisé
  • Bolognese
  • Border Terrier
  • Boston Terrier
  • Brazilian Terrier
  • Brüsseler Griffon
  • Cairn Terrier
  • Welsh Corgi Cardigan
  • Cavalier King Charles Spaniel
  • Cesky Terrier
  • Chihuahua
  • Chinese Crested
  • Coton De Tulear
  • Dackel
  • Dandie Dinmont Terrier
  • English Cocker Spaniel
  • English Toy Spaniel
  • Fox Terrier
  • Französische Bulldogge
  • Deutscher Jagdterrier
  • Havaneser
  • Italienisches Windspiel
  • Jack Russel Terrier
  • Japaner Chin
  • Japan Spitz
  • Japanischer Terrier
  • Kleiner Deutscher Spitz
  • Kyi Leo
  • Lakeland Terrier
  • Lancashire Heeler
  • Lhasa Apso
  • Löwchen
  • Malteser
  • Manchester Terrier
  • Miniatur Bullterrier
  • Pinscher
  • Zwergpinscher
  • Zwergschnauzer
  • Mitteldeutscher Spitz
  • Norfolk Terrier
  • Norwegischer Lundehund
  • Norwich Terrier
  • Papillon
  • Parson Russell Terrier
  • Patterdale Terrier
  • Pekinese
  • Welsh Corgi Pembroke
  • Phalene
  • Spitz
  • Pudel
  • Prager Rattler
  • Mops
  • Puli
  • Rat Terrier
  • Schipperke
  • Scottish Terrier
  • Sealyham Terrier
  • Shetland Sheepdog
  • Shiba Inu
  • Shih Tzu
  • Silky Terrier
  • Skye Terrier
  • Staffordshire Bull Terrier
  • Shwedish Terrier
  • Tibet Spaniel
  • Tibetan Terrier
  • Toy Fox Terrier
  • Volpino
  • Welsh Terrier
  • Yorkshire Terrier

Beliebteste kleine Hunderassen

Dackel


Diese kleine Hunderasse ist als Haustier sehr beliebt. Sie hat eine niedrige, kurzläufige, langgestreckte, aber kompakte Gestalt, sehr muskulös, mit keck herausfordernder Haltung des Kopfes und aufmerksamem Gesichtsausdruck. Ihr ist ein aggressives Temperament eigen, was den Dackel zum guten Wachhund macht. Der Hund ist sehr lieb und anhänglich gegenüber dem Besitzer, jedoch nicht sehr tolerant gegenüber Kindern. Der Hund braucht viel Verwöhnung und Zuneigung. Sein Gewicht soll unter Kontrolle gehalten werden, sonst können sich gesundheitliche Probleme entwickeln.

Chihuahua: Das ist eine weitere kleine Rasse, die ein sehr gutes Haustier abgibt. Man sollte ihn früh an Kinder und an andere Hunde gewöhnen, damit er nicht zum Angstbeißer oder Kläffer wird, aber sonst ist er sehr anhänglich und loyal gegenüber seinem Besitzer.

Spitz: Der Spitz ist ein ausgezeichneter Familienhund und gegenüber Kindern sehr lieb. Weil die Rasse früher als Wach- und Hütehund verwendet war, kann sie gegenüber Fremden misstrauisch bis aggressiv sein. Der Hund haart viel, ist jedoch leicht zu pflegen. Die Rasse ist gesundheitlich robust und eine gute Wahl als Familienhund.

Mops: Der nette, knuddelige kleine Hund ist sehr gesellig, hyperaktiv und verspielt, freundlich und treu, wirklich leicht zu trainieren und immer bereit, zu gefallen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.