Trockene Haut bei Hunden

Genau wie die menschliche Haut braucht auch die Haut eines Hundes viel Pflege, so dass sie ihre wichtigen Funktionen ausüben kann. Trockene Haut bei Hunden ist ein recht häufiges Problem und dieser Zustand verschlechtert sich während der kalten Jahreszeit; die Haut wird oft trocken und juckt. Menschen verwenden für sich in so einem Fall verschiedene Arten von Hautcremes, Feuchtigkeitscremes und Lotionen. Nun sind auf dem Markt für Hunde solche Produkte auch erhältlich.

Trockene Haut auf der Nase

Die Nase ist eines der wichtigsten Organe des Hundes. Trockene Haut auf der Nase kann zu vielen gesundheitlichen Problemen führen.

  • Die Sonnenhitze ist die Hauptursache dafür. Zu viel Sonnenstrahl macht die Nase trocken und verbrennt manchmal die Nasenhaut. Hunde, die viel Zeit draußen verbringen, sollen auch viel Wasser bekommen, so dass ihr Körper mit Feuchtigkeit genügend versorgt ist.
  • Manchmal kann eine trockene Nase auch eine Folge von schlechter Luftzirkulation sein. Stellen Sie sicher, dass Ihr Haus richtig belüftet ist.
  • Ein weiterer häufiger Grund für die trockene Nase ist, dass Ihr Hund viel Zeit in der Nähe einer Wärmequelle verbringt (eines Kamins oder eines elektrischen Heizgeräts) verbringt.
  • Eine trockene Nase kann auch ein Symptom von Lethargie, Appetitverlust, Durchfall und Erbrechen sein.

Trockene Haut an den Ellenbogen

Je älter die Hunde werden, desto mehr entwickeln sich große Schwielen an den Ellenbogen. Diese Schwielen sind nichts anderes als die wegen Reibung und Drucks verdickte Hautbereiche. Es ist kein Anlass zur Sorge, solange keine Rötung oder Entzündung vorliegt. In schweren Fällen führen die Schwielen Haut zur Austrocknung der Haut und dann möglicherweise auch zu Einblutungen an den Ellenbogen. Wenn Ihr Hund trockene Haut an den Ellenbogen hat, können Sie etwas Lotion oder Creme nach der Absprache mit Ihrem Tierarzt verwenden. Vitamin E Öl ist auch ein gutes Heilmittel. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund auf weichen Oberflächen ruht.

Trockene Haut auf dem Bauch

Trockene Haut auf dem Bauch soll ein Grund zur Besorgnis sein und kann aus einer Vielzahl von Gründen herbeigeführt werden. Es können ungesunde Ernährung oder Flöhe sein und ständiger Juckreiz und Kratzen könnten das Problem nur noch verschlimmern. Trockene Haut auf dem Bauch kommt in der Regel im Winter vor.

Hausmittel

Sie können Heilmittel für trockene Haut in Ihrer Küche finden.

  • Baden Sie Ihren Hund im Badewasser, dem 1 TL jeweils von jeder getrockneter Salbei und Thymian sowie eine Prise Bittersalz beigemischt ist.
  • Ein weiteres Mittel ist die Verwendung von kaltem Kamillentee beim Baden.
  • Verwenden Saft ein frischer Saft von Aloe Vera für eine effektive Heilung von trockenen Flecken auf der Haut.
  • Reiben Sie beim Baden die Haut nicht und verwenden nur warmes, aber kein heißes Wasser. Verwenden Sie ein Kräuter-Hundeshampoo und lassen es einige Minuten auf der Haut, so dass das Shampoo richtig einwirkt. Ein Haferflocken-Bad ist auch ein gutes Mittel gegen trockene und schuppige Haut.
  • Zum Trocknen verwenden Sie ein weiches Handtuch und reiben das Fell sehr sanft ab. Nach dem Bad und Trocknen soll das Fell sorgfältig gekämmt werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.