Wesen des Border Collie-Deutscher Schäferhund-Hybrids

Das Aussehen und Wesen eines künftigen Mischlingshundes bei der Züchtung ist schwierig zu prognostizieren. Es hängt vor allem davon ab, von welchem ​​Elterntier und in welchem ​​Verhältnis er die gewünschten Gene vererbt. Deshalb empfehlen verantwortliche Hundezüchter nur dann zwei Rassen zu kreuzen, wenn diese zueinander am nächsten in Bezug auf Größe, Temperament, Persönlichkeit, Geschichte und Gesundheit stehen. Der Border Collie-Deutscher Schäferhund-Hybrid ist ein erstaunlicher Hund. Bei der Züchtung der Hybride sollen beide Elterntiere eine reine Blutlinie aufweisen.

Die Nachkommen bekommen die Merkmale von beiden Eltern, obwohl ihr Anteil nicht bestimmt werden kann. Da der Collie und der Deutsche Schäferhund Hütehunde sind, sollte man von den Welpen solche Eigenschaften wie Schutzverhalten, Sportlichkeit und ein wenig Reserviertheit erwarten.

Um das Wesen eines Mischlings voraussagen zu können, soll man sich erstmal mit den Merkmalen beider Eltern bekannt machen.

► Deutsche Schäferhunde genießen einen ausgezeichneten Ruf der weltweit besten Arbeitshunde. Sie werden in großer Zahl in der Armee, bei der Polizei, in den Anti-Terror-Truppen und als Therapiehunde eingesetzt.

► Sobald die Deutschen Schäferhunde mit ihrer Familie vertraut sind, sind sie an Kinder instinktiv gezogen und verhalten sich sehr sanft und beschützend gegenüber ihnen. Sie denken nie zweimal in gefährlichen Situationen, um ihrer Familie zur Hilfe zu kommen.

.► Ein hohes Maß an Intelligenz und ihr Eifer während des Trainings lassen sie einfach ausbilden; jedoch muss die Ausbildung effizient und hartnäckig durchgeführt werden, da diese intelligenten Hunde leicht die Oberhand über Sie bekommen können.

► Die Deutschen Schäferhunde haben einen Hauch von Reife und Nüchternheit; ihnen fehlt die Albernheit einiger kleinerer Rassen. Sie sind sehr verspielt und sportlich, und lieben es, im Freien viel Zeit zu verbringen.

► Ein Hund mit so einem hohen Intelligenzquotient und sehr viel Kraft braucht eine Menge psychische und physische Auslastung.

► Border Collies sind zäh und besitzen ein hohes Maß an Energie.

► Sie sind angeborene Hütehunde und somit sehr diszipliniert. In einer Familie zeigen sie dieselben Eigenschaften, und daher sollten die Border Collies nur mit älteren und verantwortungsvollen Kindern umgehen.

► Collies brauchen viel Bewegung und Auslauf reicht nicht aus. Diese Hunde können nur in der freien Natur gedeihen und sollten nicht im Haus (vor allem nicht in einer Wohnung) für lange Stunden allein gelassen werden.

► Diese Hunde sind glücklich, einen „Job“ verrichten zu dürfen; es ist daher notwendig ist, sie den meisten Teil des Tages beschäftigt zu halten.

► Collies können sehr verschroben und destruktiv werden, wenn für längere Zeit in geschlossenen Räumen allein gelassen. Collies kein Wohnungs- und kein Anfängerhund.

► Insgesamt sind Collies gesund, sportlich, liebevoll und sehr intelligent. Anfangs können sie etwas misstrauisch sein, aber nachdem das Vertrauen aufgebaut war, stellen sich wunderbare Beziehungen zwischen Mensch und Hund her.

 

► Der Collie-Schäferhund-Hybrid platzt vor Energie und Begeisterung, weil er das gemeinsame Erbgut von beiden Eltern besitzt.

► Ihr Mix soll höchstwahrscheinlich die Disziplin von dem ersten Elterntier und einen Beschützerinstinkt von dem zweiten vererbt haben.

► Ihr Hund soll im frühen Alter sozialisiert werden, da diese Mix-Rasse sich etwas misstrauisch gegenüber Fremden verhält. Er sucht seinen Rudelführer an seinem Menschen zu sehen, so dass man dieser Position gerecht sein sollte.

► Wenn Sie bereits andere kleinen Haustiere haben oder eins zu bekommen planen, müssen Sie Ihren Collie-Schäferhund-Mix erst daran gewöhnen. Collies haben nicht allzu gern andere kleinen Tiere in ihrer Nähe und zeigen ihre Vorherrschaft über sie. Deshalb ist eine angemessene Ausbildung und Sozialisation im Welpenalter von größter Bedeutung.

► Dieser Hund mag Laufen, Klettern und natürlich Apportieren. Es ist ein richtiges Tier für Menschen, die die Natur lieben und ein großes Grundstück haben. Ihr Energieniveau ist dermaßen hoch, dass nur gute paar Stunden Auslauf morgens und abends sie möglicherweise erschöpfen können.

► Der Collie-Schäferhund-Mix stammt von zwei intelligenten Elterntieren und erfordert auch eine Menge mentale Stimulation. Daher soll man ihn mit interessanten Spielen wie z. B. Schatzsuche beschäftigen. Die Langeweile verheißt nichts Gutes bei diesem Hund, weil er wirklich verschroben werden kann.

2 Kommentare

  1. Der Artikel ist sehr informativ und vor allem äußerst interessant für Liebhaber der Hunderasse „Schäferhunde“ , denen aber ein reinrassiger Deutscher Schäferhund so wie er sich äußerlich heute darstellt mit seinem abfallenden Rücken nicht mehr attraktiv genug erscheint. Eine – wie ich finde – gelungene Hybrid-Verbindung, dieser Border/Schäfer-Mix! Gibt es jmd., der so etwas züchtet???
    Ich selbst habe eine 7-jährige Collie-Schäfer-Mix Dame, welche aber rein zufällig entstanden ist. Sie ist ein wahrer Schatz und außerdem sehr hübsch.

  2. Dem kann ich nur zustimmen.
    Habe 16 Jahre lang meine liebste, beste und hübscheste Collie/Boardercolliehündin an meiner Seite gehabt und würde mich sehr über einen Hinweis freuen, ob es irgendjemanden gibt, der diese oder die Collie/Altdeutscherschäferhund-Mischung zufällig im Welpenstatus hat?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.