Wesen eines Shih Tzu-Chihuahua-Hybrids

Sowohl der Shih Tzu als auch der Chihuahua sind wirklich kleine Hunde und ihre gemeinsamen kleinen Nachkommen aus ihrer Kreuzung haben den Namen „Shih Chi“ bekommen. Dieser Hund sieht schmächtig und zart aus und gibt einen guten Wohnungshund in einem kleinen Haushalt ab. Beachten Sie aber, dass die geringe Größe und zarte Konstitution des Hundes es nötig machen, dass der kleine Vierbeiner nur unter Aufsicht mit kleinen Kindern spielen sollte.

Der Shih Chi ist ein wunderbares Haustier und ein frecher kleiner Begleiter.

Shih Tzu-Chihuahua-Hybrid


Das Wesen jeden Hundes ist so einzigartig wie der Fingerabdruck eines Menschen und um so mehr, wenn der Hund ein Mischling ist. In diesem Fall vererbt er Merkmale von beiden Eltern und legt möglicherweise einige ziemlich außergewöhnliche Eigenschaften an den Tag.

Wesen
► Der Shih Chi ist spielerisch, begeistert und langweilt sich nie.

► Der Hund ist sehr loyal und ziemlich besitzergreifend seinen Bezugspersonen gegenüber.

► Er ist misstrauisch gegenüber Fremden und alarmiert seine Herren über deren Ankommen mit seinem schrillen Gebell.

► Der Hund regt sich schnell auf und hat überhaupt ein berstendes Temperament. Ein neues Spielzeug oder eine Liebkosung überfüllen ihn mit Freude, so dass er herumspringt.

► Dieser Hund ist ein bekannter Kläffer, was ein Wesenszug vom Chihuahua ist, und wenn Sie sich ein ruhiges und fügsames Tier suchen, sollten Sie besser diese Rasse umgehen. Der Shih Chi ist sehr ausdrucksvoll und weiß vor allem seine Unzufriedenheit zu zeigen.

► Die Eltern des Shih Chis sind für ihren furchtlosen Charakter bekannt. Aus dem  Chinesischen übersetzt bedeutet „Shih Tzu“ „Löwe“. Die Chihuahuas haben vor nichts Angst und zögern nie, dem Feind eine Abfuhr zu erteilen.

► Da diese Hunde sehr leicht erregbar und zugleich zart sind, müssen sie jederzeit überwacht werden. Bei einem Spiel und oder einer körperlichen Betätigung mögen manche Ihrer Handlungen dem Hund hart oder grob erscheinen, worauf er sich gleich verletzt zurückzieht.

Größe
► Der Shih Tzu gehört zu kleinen Hunderassen, der Chihuahua ist der kleinste Hund der Welt. Ihre gemeinsamen Nachkommen sind auch nicht viel größer, mit der Schulterhöhe von 17 bis 35 cm und dem Gewicht von etwa 1,4 bis 4 kg.

Gesundheit


► Beide Elternrassen gelten als langlebig; daher liegt die Lebenserwartung des Hybrids zwischen 12 und 15 Jahren.

► Der Hund kann einige Erkrankungen von den Elterntieren erben. Diese können Hypoglykämie, Fettleibigkeit, Augen- und Atemprobleme sein.

►Ihre Augen sollen regelmäßig überprüft werden, weil sowohl der Chihuahua als auch der Shi Tzu für Augenprobleme anfällig sind.

► Aufgrund seiner Größe sollte dieser Hund nicht im Freien zu lange gehalten werden, weil sich die Kälte oder Hitze auf ihn schädlich auswirken kann. Ihr Hund kann sowas wie Schüttelfrost erleben, wenn er friert, aufgeregt oder nervös ist.

Pflege
► Der Hybrid kann ein langes, kurzes oder ein mittellanges Fell haben. Er haart nicht viel, aber hypoallergen ist er nicht.

► Man soll das mittellange Fell täglich bürsten, um es glänzend sowie knoten- und filzfrei zu halten. Ein Bad ist im allgemeinen monatlich, sonst bei Bedarf empfohlen. Der Hund soll nach dem Bad vollständig getrocknet werden, weil er für Erkältungen anfällig ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.