Wesen von Jack Russell Terrier

Das Wesen eines Hundes hängt von seinen Gewohnheiten, der Ausbildung und selbstverständlich von genetisch vererbten Charakterzügen ab. Labrador Retriever sind von Natur aus Familienhunde, sehr liebevoll und verspielt. Das ist das, was nicht angelernt werden, sondern nur in den Genen stecken kann. Vom Wesen her sollte der Jack Russell Terrier zu einer der aggressivsten Terrier-Hunderassen zählen.

Wesen

Ein Jack Russell Terrier mag nicht auf einem Platz sitzen und an etwas lässig herumspielen im Gegensatz zu anderen gemütlichen Hündchen und versucht, sich eine Beschäftigung zu finden. Der Name kommt von dem französischen Begriff terre (Erde). Terrier sind Hunde, die zu jagen lieben, und die Geschichte sagt, dass diese Rasse durch ihre Jagdfähigkeiten Anfang des 18. Jahrhunderts auffiel. Die natürlichen Jäger spürten Füchse und Dachse auf und verscheuchten sie aus deren Höhlen. Der Körper des Hundes ist lang, die Beine sind kurz. Im Ruhezustand darf die Rute nach unten hängen, beim Gehen sollte sie selbstbewusst nach oben getragen werden. Durch einen auffälligen Brustumfang strahlt der Russell Terrier Kraft und Stärke aus. Auch der restliche Körperbau ist muskulös. Die Widerristhöhe reicht bis zu 30 cm, der Brustumfang hat etwa 40 cm. Sein Gewicht beträgt zwischen 4 und 8 kg. Das Fell ist glatt-, rau- oder stichelhaarig, überwiegend weiß mit Abzeichen in schwarz, braun, lohfarben, oder jegliche Kombination dieser Farben mit braunen Flecken meist im Gesicht und an der Rute. Der Hund ist sehr intelligent und wird vor allem von Sicherheitsbehörden verwendet.

Der Hund soll dreimal gefüttert werden und einen geeigneten Platz zum Auslauf haben. Er langweilt sich sehr leicht und der Hundehalter soll mit beträchtlichem Zeitaufwand rechnen, um diesen Hund zu beschäftigen. Der Hund kann sehr laut und aggressiv sein, wenn es um den Schutz seiner Familie und des Hauses geht.

Das Erscheinungsbild eines rauhaarigen Jack Russell Terriers ist mehr oder weniger dem vom üblichen Jack Russell Terrier ähnlich. Der einzige Unterschied ist die meistens weiße Fellfarbe des ersteren. Einen weiteren Schlag vertritt der irische Jack Russell Terrier, dessen Wesen sich von ersten zwei Jack Russell Terrier unterscheidet.

Irish Jack Russell Terrier

Diese Rasse unterscheidet sich von ihren „nicht irischen“ Verwandten durch ruhige Natur; dies ist eine der besten Hunderassen für Kinder. Die Hunde sind mehr Stubenhocker und haben praktisch keinen Jagdtrieb. Ihre Beine sind ziemlich kurz im Verhältnis zur Körperlänge.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.